Ausbildung bei Korn

KORN bietet mehr als die umweltgerechte 
Entsorgung und Verwertung von Abfällen. Das Familienunternehmen bietet durch seine vielfältigen Kompetenzen viele Dienste an. Durch unser hauseigenes Unternehmen REKOTRANS führen wir nationale und internationale Transporte durch. Zudem bieten wir Kehr- und Winterdienste für Firmen und Kommunen an. Auch die sichere Vernichtung von Daten-trägern nach strengen BDSG-Vorgaben bieten wir an. Dies umfasst sowohl Akten als auch digitale Speichermedien.

  • Das bietet Korn 
  • eine qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis
  • einen erfahrenen und engagierten Ausbilder
  • spannende, praxisnahe und vielfältige Einsatzbereiche
  • die Förderung Deiner beruflichen Talente
  • tolles Betriebsklima

Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Der Aufgabenbereich – Mehr als Recycling
Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft stellen sicher, dass Abfälle gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet oder entsorgt werden. Sie organisieren und disponieren das Sammeln und Sortieren von Abfällen, führen sie der Wiederverwertung zu oder entsorgen diese umweltschonend. Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft arbeiten überwiegend bei privaten und öffentlichen Abfallbeseitigungsbetrieben, in Müllverbrennungsanlagen, bei Recyclingfirmen und Recyclinghöfen. In Recyclingunternehmen steuern sie alle Abläufe der Abfallbehandlung. Sie weisen Arbeitskräfte ein, stellen fest, welche Abfälle wiederverwertet und welche entsorgt werden müssen. Sie überwachen Maschinen und Anlagen, die die Abfälle sortieren, trennen oder verbrennen. Glas, Weißblech oder Altpapier beispielsweise werden als Sekundärrohstoffe vertrieben, während Bauschutt oder Sonderabfälle in speziellen Deponien gelagert werden müssen. Regelmäßig inspizieren Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft diese Ablagerungsorte, analysieren unterschiedliche Materialien und führen Messungen durch, um sicherzustellen, dass keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, sie erfolgt dual im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Der Unterricht erfolgt in Blockunterricht.

Was Korn dir bietet:

  • eine qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis
  • einen erfahrenen und engagierten Ausbilder
  • spannende, praxisnahe und vielfältige Einsatzbereiche
  • die Förderung Deiner beruflichen Talente
  • tolles Betriebsklima

Was du mitbringen solltest:

  • Spaß an körperlicher Arbeit und am Umgang mit Mess-, Steuer- und Regelwerkzeugen
  • Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss
  • gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik, Physik und Chemie

Ausbildung zur / zum Industriekauffrau / -mann

Der Aufgabenbereich – Vielfalt erwartet Dich
Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe im Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und –lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. –auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, sie erfolgt dual im Ausbildungsbetrieb und in der Walther-Groz-Schule Albstadt. Der Unterricht erfolgt in Block- oder Teilzeitunterricht.

Was Korn dir bietet:

  • eine qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis
  • einen erfahrenen und engagierten Ausbilder
  • spannende, praxisnahe und vielfältige Einsatzbereiche
  • die Förderung Deiner beruflichen Talente
  • tolles Betriebsklima

Was du mitbringen solltest:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kaufmännisches Interesse
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Freude am Umgang mit Zahlen und Daten
  • Verhandlungsgeschick
  • mindestens einen qualifizierten Realschulabschluss
Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Der Aufgabenbereich – Mehr als Recycling
Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft stellen sicher, dass Abfälle gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet oder entsorgt werden. Sie organisieren und disponieren das Sammeln und Sortieren von Abfällen, führen sie der Wiederverwertung zu oder entsorgen diese umweltschonend. Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft arbeiten überwiegend bei privaten und öffentlichen Abfallbeseitigungsbetrieben, in Müllverbrennungsanlagen, bei Recyclingfirmen und Recyclinghöfen. In Recyclingunternehmen steuern sie alle Abläufe der Abfallbehandlung. Sie weisen Arbeitskräfte ein, stellen fest, welche Abfälle wiederverwertet und welche entsorgt werden müssen. Sie überwachen Maschinen und Anlagen, die die Abfälle sortieren, trennen oder verbrennen. Glas, Weißblech oder Altpapier beispielsweise werden als Sekundärrohstoffe vertrieben, während Bauschutt oder Sonderabfälle in speziellen Deponien gelagert werden müssen. Regelmäßig inspizieren Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft diese Ablagerungsorte, analysieren unterschiedliche Materialien und führen Messungen durch, um sicherzustellen, dass keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, sie erfolgt dual im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Der Unterricht erfolgt in Blockunterricht.

Was Korn dir bietet:

  • eine qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis
  • einen erfahrenen und engagierten Ausbilder
  • spannende, praxisnahe und vielfältige Einsatzbereiche
  • die Förderung Deiner beruflichen Talente
  • tolles Betriebsklima

Was du mitbringen solltest:

  • Spaß an körperlicher Arbeit und am Umgang mit Mess-, Steuer- und Regelwerkzeugen
  • Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss
  • gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik, Physik und Chemie
Ausbildung zur / zum Industriekauffrau / -mann

Der Aufgabenbereich – Vielfalt erwartet Dich
Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe im Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und –lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. –auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, sie erfolgt dual im Ausbildungsbetrieb und in der Walther-Groz-Schule Albstadt. Der Unterricht erfolgt in Block- oder Teilzeitunterricht.

Was Korn dir bietet:

  • eine qualifizierte Ausbildung in Theorie und Praxis
  • einen erfahrenen und engagierten Ausbilder
  • spannende, praxisnahe und vielfältige Einsatzbereiche
  • die Förderung Deiner beruflichen Talente
  • tolles Betriebsklima

Was du mitbringen solltest:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kaufmännisches Interesse
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Freude am Umgang mit Zahlen und Daten
  • Verhandlungsgeschick
  • mindestens einen qualifizierten Realschulabschluss

Fühlst Du Dich angesprochen?
Dann bist Du bei uns richtig!

Korn Recycling GmbH
Frau Yvonne Stigler
Unter dem Malesfelsen 35 - 45
72458 Albstadt-Ebingen
Telefon 0 74 31- 9 49 29-26
Telefax 0 74 31- 9 49 29-281
Yvonne.Stigler@korn-recycling.de

  • Bewirb Dich jetzt
    mit folgenden Unterlagen:
  • Bewerbungsschreiben
  • Foto
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulzeugnisse
Nach oben